Patientenuniversität

Sie sind hier: Blog / Patientenuniversität

Meopin startet die Patientenuniversität, um die Gesundheitskompetenzen der Patienten zu verbessern

Ein patientenorientierter Ansatz für eine echte Partnerschaft

Auch wenn Schulungen für Fachkräfte angeboten werden, ist zu beachten, dass in Luxemburg keine Patientenschulung stattfindet. Die von Meopin gegründete Patientenuniversität schließt diese Lücke.

Ziel ist es, die Fähigkeiten des Patienten zu entwickeln und zu stärken, um Entscheidungen mit Pflegern zusammen zu treffen, um sich um die Pflege selbst zu kümmern, um sein Leben mit der Krankheit durch Informationsaustausch und Patientenerfahrungen besser zu organisieren. Diese neuen Fähigkeiten ermöglichen es dem Patienten, eine echte Partnerschaft mit dem Arzt und anderen Interessengruppen aufzubauen, gemeinsam die Pflegemöglichkeit zu definieren und die Umsetzung und Anpassung im Laufe der Zeit zu überwachen. Der Patient hat Zugang zu allem Wissen, trägt aber vor allem Erfahrungswissen bei. Er lebt seine Krankheit, er kennt die Auswirkungen verschiedener Behandlungen und deren Folgen für den Alltag. Dieses Wissen wird zunehmend geschätzt. Dazu gehören Aspekte wie Kontinuität der Pflege, das Umfeld des Patienten, die Beziehung zu professionellen Teams, die Ankündigung von Krankheiten usw.

Über die Wissensfragen hinaus muss der Patient seinen Willen frei ausüben können. Da die Wahl der Pflege äußerst subjektiv ist (weil sie eine Erfahrung der Krankheit, eine persönliche Reise, Werte und einen Weg zeigt, sich in die Zukunft zu projizieren), kann dies nicht ohne geteilte und angepasste Informationen ausgeübt werden.

Ein neues Konzept: Health Education for Everyone

Die Patientenuniversität wird eine Reihe von Veranstaltungen sein, deren Teilnahme zur Entwicklung und Stärkung der Patientenfähigkeiten beitragen wird: „Health Education for Everyone“.

Die Patienten können:

– einem Referenten, Fachexperte zum Thema (30-45 Minuten-Präsentation) zuhören

– mit dem Sprecher in Kontakt treten, Fragen stellen und Antworten erhalten (max. 30 Minuten)

– ihre Kenntnisse über Krankheiten, Behandlungen und ihre Rechte und Pflichten gegenüber dem Gesundheitssystem ausweiten

– medizinische Anwendungen und Geräte testen

– Gespräche führen mit anderen Fachleuten, die verwandte Dienstleistungen oder Produkte anbieten

–  Informationsstände und interaktive Stationen besuchen.

Ein Muss für jeden Redner: eine klare und für die Öffentlichkeit verständliche Sprache übernehmen (technische Begriffe vermeiden).

Mobile Patientenuniversität: Angebot für Unternehmen und Schulen 

Die Patientenuniversität plant für September 2019, ihr Angebot um ein mobiles Konzept zu erweitern, das in Unternehmen eingesetzt werden kann (für Mitarbeiter, z. B. zum Thema Burnout oder Gesundheit am Arbeitsplatz) ) und Schulen (für Grundschüler und Gymnasiasten). Ziel ist es weiterhin, zu medizinischen Themen zu kommunizieren, damit der Patient seine Fähigkeiten entwickeln kann.

Ein starker Rücken – 29. April 2019, 18:00 Uhr, Luxemburg

Das Thema der ersten Veranstaltung ist die Behandlung von Rückenschmerzen. Schmerzen im Rücken und Becken, sowie Körperspannungen, sind oft mit Funktionsstörungen verbunden.Auch wenn der Patient sich selbst helfen kann, indem er eine gute Muskulatur entwickelt und längere Sitz- oder Stehendpositionen vermeidet, können einige Probleme auch durch manuelle osteopathische Behandlung in Kombination mit der Behandlung seitens des überweisenden Arztes behoben werden. Aber woher kommen die Rückenprobleme? Wie beheben wir diese?

Unser Experte für diese Konferenz: Dr. Sergio Marcucci, DO, MSc, Dr. of Health Sciences. Als Arzt für Gesundheitswissenschaften an der AT Still University College in Mesa, Arizona (USA), praktiziert er seit 16 Jahren osteopathische Medizin in Luxemburg, ohne zu vergessen seine Forschungen auf dem Gebiet der Osteopathie.

 

Datum: Montag 29. April 2019, 18:00 Uhr

Experte: Dr Sergio Marcucci

Sprache: Englisch / Simultanübersetzung ins Französische

Interaktive Station: Pilates Studio, Luxembourg

Ort: Forum da Vinci, 6 Bd Grand-Duchesse Charlotte, L-1330 Luxembourg (G.D. Luxembourg)

Parking: Monterey – Bus Linien 6, 7, 12, 15, Halt Wampach

Freier Eintritt. Keine vorherige Anmeldung erforderlich. Ein Drink wird nach der Veranstaltung angeboten.

Siehe: Pressemitteilung

Themen der nächsten Veranstaltungen

 

Für kommende Veranstaltungen bereitet die Patientenuniversität folgende Themen vor:

– Angst vor dem Arzt – wie gehe ich vor?

– Anästhesie – Was sind die Risiken?

– Depression nach der Geburt

– Tumor der Haut – wie kann man diesen erkenn und verhindern?

– Wie stärkt man das Herz?

– Rechte und Pflichten des Patienten

– Pilates

– Schutz personenbezogener Daten, aus Sicht des Patienten

– Krankenakte des Patienten

– Rückerstattung durch die Caisse Nationale de Santé

– Aufenthalt im Ausland (stationäre Behandlung im Krankenhaus, ärztliche Konsultation, Notfall)

Das Programm wird hier und in den sozialen Medien veröffentlicht.