Für Sie gelesen: „Doctor You“ im The Economist

Sie sind hier: Blog / Für Sie gelesen: „Doctor You“...
Für Sie gelesen: „Doctor You“ im The Economist

Für Sie gelesen: „Doctor You“ im The Economist

Verfasser Meopin - 9 Februar 2018
mal gelesen

Meopin folgt allen Trends im Gesundheitswesen. Wir werden über Artikel, wissenschaftliche Beiträge und Studien berichten, die wir lesen. Beginnend mit diesem:

„Doctor You – How data will transform health care“ (Doktor Sie – Wie Daten die Gesundheitsversorgung verändern werden), lautet der Leitartikel der neuesten Ausgabe von The Economist. Er bittet darum, die digitale Revolution im Gesundheitswesen zu begrüßen.

Neue Technologien (wie das Smartphone) ermöglichen es den Menschen, ihre eigene Gesundheit zu überwachen. Wir können auf unsere eigenen medizinischen Aufzeichnungen zugreifen und leicht weiße teilen, denen wir vertrauen. Wir können Ineffizienzen in unserer eigenen Behandlung reduzieren und Daten bereitstellen, um medizinische Algorithmen zu trainieren.

Der Autor zitiert drei große Vorteile, „jetzt unser eigener Arzt zu sein“. Erstens ist es eine bessere Diagnose, zum Beispiel durch Apps und Verhalten auf unserem Smartphone. Zweitens ist besseres Management von komplexen Krankheiten. Drittens, eine Verbesserung der Pflegeeffizienz. Und als letztes, Ansammlung von Daten, die es einfacher macht, andere Menschen mit ähnlichen Krankheiten zu finden.

Es gibt auch Risiken. Die Menschen wollen nicht immer aktiv die Kontrolle über ihre eigene Versorgung übernehmen. Vorteile fließen oft überproportional an die Reichen. Vorschriften können den Prozess verlangsamen für solche, die nach einer Krankenversicherung suchen.

Der Nutzen einer breiteren Verfügbarkeit von Daten sollte jedoch diese Risiken aufwiegen, lautet die Schlussfolgerung des Artikels. Am Ende wird als Beispiel Schweden genannt, das darauf abzielt, bis zum Jahr 2020 allen Bürgern elektronischen Zugang zu ihren medizinischen Unterlagen zu verschaffen.

Vertraue Dir.

 

Gelesen im The Economist, 3. Februar 2018, S. 9

Über den Verfasser
Meopin

Meopin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.